Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
Akzeptieren
Aktuelles
          

 

Login
SC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am See

10. Nite Race mit Skilegenden

 

Ein Skirennen mitten durch die Fußgängerzone von Zell am See inklusive Après-Ski Party mit Auftritten von Julia Buchner, Lukas Plöchl, Sumpfkröten und Johanns Erben.

 

 

Mitten im Zentrum ging am Dienstag 6.2.2018 in Zell am See das Schmitten Nite-Race über die Bühne. 48 Junioren Läufer standen für das Slalomrennen am Start und auch zahlreiche Promis, darunter Manfred Pranger, Reinfried Herbst, Marc Giradelli und Franz Müllner, können in einem eigenen Rennen ihr Können beweisen. Um 15:30 Uhr gaben die Sumpfkröten bei der Après-Ski Party den Startschuss für den Event und um 19:00 startet das Rennen der Junioren. Für den Startpunkt des Rennens wurde beim Hotel zum Hirschen ein Turm mit Rampe aufgebaut. Von dort aus verläuft die etwa 350 Meter lange Strecke mit 15 Slalom-Toren die Fußgängerzone hinunter.

 

 

 

 

Manfred Pranger, Reinfried Herbst, Markus Pappei (Schmitten), Petra Trauner (Gemeinde), Marc Giradelli, Andrea Stifter, Heribert Kasper und Friedrich Unterganschnigg bei der Streckenbesichtigung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marc Giradelli, 5-facher Gesamtweltcupsieger nach dem Rennen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Skiclub bedankt sich bei seinen Sponsoren. Ohne die großartige Unterstützung der Zeller Betriebe wäre eine solche Veranstaltung für den Skiklub nicht durchführbar. Die Besucher und Fans an der Rennstrecke sorgten wieder für eine einzigartige Stimmung.  Das Nite Race endet dann wieder für viele Besucher in den Locations der Partymeile von Zell am See.