Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
Akzeptieren
Aktuelles

       30.3.2019  Zeller Vereine und Betriebsmeisterschaft         6.4.2019   Clubmeisterschaft

Login
SC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am SeeSC Zell am See

Legenden und viele promis beim 11. Nite-Race

 Apreskiparty mit den Draufgängern

Zahlreiche Prominente und Ski-Legenden waren dieses Jahr wieder am Start. Gemeinsam mit jeweils einem  NachwuchsrennläuferIn aus der Region wurde mit einem Promi ein Team gebildet. Ihr Talent haben sie dann den mit 20 Toren ausgeflaggten Nachtslalom in der Fußgängerzone von Zell am See gezeigt. Die einzigartige Atmosphäre hat wieder alle begeistert. Ab 15:30 Uhr Apreskiparty mit den Draufgängern. Diese sind nicht nur von ihren Auftritten in Schladming oder auch  beim Hahnenkammrennen in Kitzbühel bekannt, sie haben auch in Zell am See beim Niterace ordentlich für Stimmung gesorgt. Ab 19:00 Uhr wedelten die ehemalige Ski-Größen  durch den Stangenwald. Der Skiclub Zell am See hat wieder  mit über 50 freiwilligen Helfern für eine perfekte Slalompiste mitten im historischen Stadtkern gesorgt.


Seit diesem Winter fördert der Skiclub Zell am See  Kinder mit Downsyndrom. Die speziellen Trainings erfordern auch vermehrten personellen Einsatz, da 2 Trainerpersonen für ein Kind erforderlich bzw. verantwortlich sind. Die Eltern sind beim Skisport mit den Kindern einfach oftmals überfordert. Über dieses Trainingsangebot wurde auch der Kontakt zum Verein für Kinder mit Downsyndrom hergestellt.

 

Im Anschluss an das NiteRace wurde ein Betrag dem Vorstand übergeben. Der Vorstand Gabi Padewitt war dafür vor Ort. Der Betrag wird für Sprachschulungen der Kinder bzw. für sportliche Aktivitäten Verwendung finden.

Durch die mediale Berichterstattung (Charitycharakter) soll aufgezeigt werden, wie wichtig eine frühe sportliche Betreuung ist und man sehr viel erreichen kann. Wir versuchen unsere betreuten Kinder mit Downsyndrom vor allem in den Bereichen, Koordination, Gleichgewicht sowie Körperbeherrschung zu trainieren. Ferner kommt es dadurch zu positiven Auswirkungen auf die Psyche. Sport fördert vor allem das persönliche Wohlbefinden.

 

 

 

 

 

 

 

                                                                   

 

 

 

 

 
                                               
Hier der Link zum Trailer aus dem Vorjahr