Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
Akzeptieren
Aktuelles
    Europacup Slalom Damen 12./13.01.2018        Niterace 06.02.2018

 

Login
SC Zell am Seeuntitleduntitleduntitleduntitleduntitleduntitleduntitleduntitled

 

 

V.I.P.s beim Niterace 2017

 

Reinfried Herbst

Skirennläufer

Reinfried Herbst ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer. Im Weltcup startete er ausschließlich in der Disziplin Slalom, im Europacup auch im Riesenslalom. Herbst gewann bei den Olympischen Winterspielen 2006 die Silbermedaille im Slalom und in der Saison 2009/10 den Slalomweltcup.

Manfred Pranger

Skirennläufer

Manfred Pranger ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer. Er wurde in seiner Spezialdisziplin Slalom 2009 Weltmeister und gewann insgesamt drei Weltcuprennen.

Hans Grugger

Skirennläufer

Johann „Hans“ Grugger ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer. Er wurde 2001 Juniorenvizeweltmeister im Riesenslalom und startete von 2003 bis 2011 im Skiweltcup, in dem er vier Rennen gewann.

David Zwilling

Skirennläufer

David Zwilling ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer. Er startete von 1969 bis 1975 im Skiweltcup, gewann zwei Riesenslaloms und belegte 1973 den zweiten Platz im Gesamtweltcup. Seine größten Erfolge feierte er bei der Weltmeisterschaft 1974. Er wurde Weltmeister in der Abfahrt und gewann die Silbermedaille im Slalom.

Ernst Winkler

Skirennläufer

Ernst Winkler ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer. Der Abfahrtsspezialist wurde zweimal Österreichischer Meister und erreichte vier Podestplätze im Skiweltcup.

Ernst Riedlsperger

Skirennläufer

Ernst Riedlsperger ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer. Er wurde 1981 Europacup-Gesamtsieger und 1985 Vizewelt-meister in der Kombination. 1987 und 1988 gewann er die österreichischen Meisterschaften in der Kombination.

Sebastian Vitzthum

Profiläufer World Ski Tour

 

Hans-Peter Steinacher

Olympiasieger im Tornadosegeln

Hans-Peter Steinacher ist ein österreichischer Tornadosegler. Zusammen mit Roman Hagara wurde er 2000 bei den Olympischen Spielen in Sydney und 2004 bei den Olympischen Spielen in Athen Olympiasieger. Sie sind das erste Team, das in dieser Disziplin zweimal in Folge den Sieg errang.

Mathea Höller

Sängerin

Bei “The Voice of Germany” sorgte die Pinzgauerin für Begeisterung. Die 18-jährige hatte sich gar nicht beworben, stand aber trotzdem plötzlich auf der Bühne und überzeugt alle Juroren.

Lukas Plöchl

Sänger

Lukas Plöchl auch bekannt als G-Neila, ist ein österreichischer Rapper aus Freistadt. Bekannt wurde er zunächst als Solomusiker, drei Jahre später durch das Hip-Hop-Duo Trackshittaz und seiner Teilnahme an der Castingshow Helden von morgen im ORF, bei der er Zweiter wurde.

 

Derzeit ist er mit seiner Band WENDJA auf Tournee in Deutschland und Österreich!

Arnold Kendlbacher

Sänger & Gitarrist

 

Harald Manzl

Moderator und Sportjournalist

Franz Müllner

Extrem Kraft-/ Ausdauersportler aus Salzburg, versteht es wie kaum ein anderer, durch wahrhaft übermenschliche Performances zu beindrucken. Jahrelanges Training und ein eiserner Wille sind Basis für seine weltweit einzigartigen Projekte.
Heute ist Franz Müllner 13facher Guinness World Record Halter.

Hans Enn

Skirennläufer

Seine stärksten Disziplinen waren der Riesenslalom und der Super-G, wobei er auch in Abfahrt, Slalom und Kombination gute Resultate erzielte. Enn gewann sechs Weltcuprennen und fuhr weitere 16 Mal auf das Podest, war zweimal unter den besten drei im Riesenslalomweltcup und erreichte Top-10-Plätze im Ge-samt-, Super-G- und Kombinationsweltcup. Er gewann bei den Olympischen Winterspielen 1980, die zugleich als Weltmeisterschaft zählten, die Bronzemedaille im Riesenslalom und wurde fünfmal Österreichischer Staatsmeister.

 

 

 

 

 

 

Franz Wilfan

Eishockey EKZ

Sportliche Erfolge: 5x österreichischer U20 Meister, 1x Gold & 1x Bronze U20 Nationalteam (B-WM), Meister Oberliga, je 1 Finale INL & EBEL, 2 Spiele österreichisches Nationalteam

Ingrid Stöckl

Skirennläuferin

Ingrid Stöckl beschränkte sich auf die Disziplinen Abfahrt und Slalom. Daraus resultierten bei Kombinationswertungen zwei Podestplätze (3. Platz 1990, 1.Platz 1991). Zudem erreichte sie fünf Top-Ten-Plätze in der Abfahrt. Den größten Erfolg feierte sie bei der Ski-Weltmeisterschaft 1991 in Saalbach-Hinterglemm, als sie in der Kombination hinter Chantal Bournissen die Silbermedaille gewann. Stöckl nahm auch an den Olympischen Spielen 1994 in Lillehammer teil.
 

Andreas Schifferer

Skirennläufer

Andreas Schifferer war in den schnellen Disziplinen Abfahrt und Super-G sowie im Riesenslalom erfolgreich. Der neunfache Österreichi-sche Meister gewann die Bronzemedaille im Super-G bei den Olympischen Winter-spielen 2002 und die Bronzemedaille im Riesenslalom bei der Weltmeisterschaft 1997. Er feierte acht Siege in Weltcuprennen und gewann in der Saison 1997/98 den Abfahrtsweltcup.

Bartl Gensbichler

Skirennläufer

Bartl Gensbichler wurde 1974 Junioreneuropameister in der Abfahrt, gewann ein Weltcuprennen und drei Europacuprennen. Nach seiner aktiven Zeit übernahm er die Ski- und Snowboardschule in Saalbach-Hinterglemm, die er bis heute leitet. Seit 1983 ist er mit der Gruppe „Bartl Gensbichler und seine Skilehrermusi“ auch musikalisch erfolgreich. 2011 wurde Gensbichler zum Präsidenten des Salzburger Landesskiverbandes gewählt.

Andreas Wimmreuter

Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Zell am See

 

 

 

Petra Trauner

Sportstadträtin Stadtgemeinde Zell am See

 

 

 

Christoph Truschner

Teilnehmer von Skirennen auf internationaler Ebene im Jugendbereich und heute Schischulleiter in Zell am See.

 

 

 

Renate Ecker

Geschäftsführerin der Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH

 

Markus Pappei

Marketing Schmittenhöhebahn AG

 

Schmitten

Andreas Meklau

Als Motorradprofi machte Andreas Meklau Karriere.  Rennfahrerlegende, Red Bull Athlet und SUZUKI Aushängeschuld Andy Meklau koordiniert heute als Rennleiter 460 Mitarbeiter während der Formel 1.

Tatjana Meklau

schreibt als jüngste Hammerwurf-Staatsmeisterin Sportgeschichte

Friedrich Unterganschnigg

Ehrenpräsident Skiclub Zell am See

Fritz U. wie er von den Zellern gerufen wird, hat in seiner Zeit als Geschäftsführer des Skiclubs das NITERACE im Jahr 2009 erstmalig initiiert. Das Event steht heute 9 Jahre danach als Winterhighlight im Veranstaltungsprogramm der Sportstadt.

 

 

 

Agnes Koch

SLT Salzburg Land Tourismus

 

 

 

 

Sebastian Estl

Casino Zell am See

 

 

 

 

Georg Segl

Obmann Tourismusverband Zell am See